Uncategorized

Patienten Informationen – Ab dem 27. April 2020

By 26. Mai 2020 Mai 29th, 2020 No Comments

Geschätz­te Pati­en­ten

Ab dem 27. April 2020 dür­fen wir wie­der live in der Pra­xis für Sie da sein.

Dank dem neu­en Zen­trum Sankt Rapha­el kön­nen wir die wei­ter gel­ten­den Emp­feh­lun­gen bezüg­lich Abstand hal­ten und Hän­de­des­in­fek­ti­on opti­mal umset­zen.

Ger­ne neh­men wir Ihre tele­fo­ni­sche Anmel­dung ent­ge­gen.

Falls Sie doch lie­ber eine Tele­kon­sul­ta­ti­on haben, ist dies selbst­ver­ständ­lich auch mög­lich.

Hier­für haben wir die Sei­te und die Infor­ma­tio­nen für Sie Online gestellt.

Auch kön­nen Sie ab dem 27.04.2020 wie­der Mas­sa­ge Ter­mi­ne bei uns anmel­den.

Ab Mit­te Mai 2020 kön­nen Sie auch tele­fo­nisch Ter­mi­ne für die Zahn­me­di­zin

im Zen­trum St. Rapha­el bei Ste­fa­nie Loser-Schmidt ver­ein­ba­ren.

*Bit­te Ter­min-Ver­ein­ba­run­gen und ‑Absa­gen nur per Tele­fon : T 027 922 90 70 *

 

Schutz gegen Coro­na­vi­rus :

Emp­feh­lun­gen des Bun­des­am­tes für Gesund­heit, wie Sie sich selbst schüt­zen kön­nen :

Hygie­ne­mass­nah­men :

Hän­de waschen: Waschen Sie sich regel­mäs­sig die Hän­de mit Was­ser und Sei­fe oder nut­zen Sie ein Hand-Des­in­fek­ti­ons­mit­tel.
Nie­sen Sie nicht in die Hän­de: Nie­sen oder husten Sie in ein Taschen­tuch; oder wenn Sie kei­nes haben, in ihre Arm­beu­ge.
Taschen­tü­cher kor­rekt ent­sor­gen: Papier­ta­schen­tü­cher sol­len nach Gebrauch in einem geschlos­se­nen Abfall­ei­mer ent­sorgt wer­den.
Blei­ben Sie bei Fie­ber und Husten zwin­gend zu Hau­se.

Kon­takt mini­mie­ren :

Blei­ben Sie zu Hau­se und ver­mei­den Sie wo immer mög­lich Kon­takt mit Per­so­nen.
Gehen Sie nur in fol­gen­den Aus­nah­me­si­tua­tio­nen aus dem Haus: Lebens­mit­tel ein­kau­fen / Arzt- oder Apo­the­ken­be­such / Home­of­fice ist für Ihre Arbeit nicht mög­lich / Sie müs­sen ande­ren Men­schen hel­fen.
Hal­ten Sie wenn immer mög­lich 2 Meter Abstand zu Ihren Mit­men­schen, bei­spiels­wei­se beim Anste­hen oder bei Sit­zun­gen.
Ver­mei­den Sie den Kon­takt mit Per­so­nen die Atem­be­schwer­den oder Husten haben.
Mei­den Sie öffent­li­che Ver­kehrs­mit­tel.
Las­sen Sie sich alles, was mög­lich ist, nach Hau­se lie­fern.
Wich­tig: Kei­ne Begrüs­sungs­küss­chen, kei­ne Umar­mun­gen, kein Hän­de­schüt­teln.

Infor­miert blei­ben :

Beach­ten Sie die loka­len Wei­sun­gen und Emp­feh­lun­gen. Sich strikt an die Regeln und Ansa­gen der Behör­den hal­ten.
Info­li­ne Coro­na­vi­rus: 058 463 00 00, täg­lich 24 Stun­den zur Ver­fü­gung
Info-Sei­te des BAG

Wann soll man zum Arzt ?

Gehen Sie bei Sym­pto­men (Atem­be­schwer­den, Husten oder Fie­ber) nicht in die Öffent­lich­keit und kon­tak­tie­ren Sie umge­hend – zuerst tele­fo­nisch – eine Ärz­tin, einen Arzt oder eine Gesund­heits­ein­rich­tung.

Geduld haben :

Die Situa­ti­on bleibt bis auf Wei­te­res so. Der Bund infor­miert in regel­mäs­si­gen Abstän­den über die aktu­el­len Ent­wick­lun­gen. Es gilt jetzt mehr denn je: Ruhe bewahr­ten und die Sache gemein­sam absit­zen.

Video vom BAG zu den Lockerungen der Massnahmen – Stand 22.04.2020

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Scroll Up